Sa. 16. März 16:00
2. Block AUS GRENZEN
Lia Schädler

Menschen sind auf der Flucht. Konflikte und Kriege zwingt sie ihre Heimat zu verlassen und in einem politisch stabilen Land Asyl zu beantragen. Dabei gehen sie im Chaos der Bürokratie unter und werden in ihrem Handlungsspielraum eingeschränkt. Sie suchen Schutz. Sie warten. Warten bis ihnen jemand Boden gibt, das Recht den Fuss aufzusetzen. Die Schriftstellerin Olga Grjasnowa hat mich dazu inspiriert mich theatralisch mit dem Schicksal von Menschen auf der Flucht, die mit der Maschinerie des Gesetztes konfrontiert werden auseinanderzusetzen.

"Der Pass ist der edelste Teil eines Menschen. Er kommt auch nicht auf so einfache Weise zustand wie ein Mensch. Ein Mensch kann überall Zustandekommen, auf die leichtsinnigste Art und ohne gescheiten Grund, aber ein Pass niemals. Dafür wird er auch anerkannt, wenn er gut ist, während ein Mensch noch so gut sein kann und doch nicht anerkannt wird." Brecht, Flüchtlingsgespr.che Ein Stück von Lia Schädler, inspiriert von Olga Grjasnowa Gespielt von Lia Schädler u.a.

Accademia Teatro Dimitri, Theater

Kulturraum Thalwil, Block 2